02.06.2016

Liebe Sylvia,

Nach dem Treffen mit Robby und dir bin ich deutlich klarer und balancierter.

Es haben sich schon nach einem Tag neue Türen geöffnet.

Du kannst sehen, wie viele Synergien hier wirken und du kannst dir sicher vorstellen, wie dankbar ich dir und deinen „Fellen“ bin ? Einfach wunderbar !

 Danke auch an Robby.

Herzlich, B. aus Waldmichelbach

 

19.07.2015

Guten Morgen liebe Sylvia, 
ich möchte mich nochmal herzlich für das schöne Wochenende bei dir bedanken! Ich habe sehr viel mitnehmen können von der IndianSkyRanch, ihrer Chefin und den lieben Tieren.
Herzliche Grüße, Uli aus Mühltal

11.01.15

Teilnehmerin mit Familie bei 2 Pferdefachtagen und Kommunikations-Tagen:

Liebe Sylvia,

bitte teile mir mit, wo die nächsten Kommunikations (GFK) und Pferde Workshops stattfinden. Wir kommen gerne! Hast Du Zeit, uns auch in Bad Dürkheim zu schulen? Ich werde Termin-Vorschläge dem Vorstand unterbreiten.

Auch möchte ich meine Enkelin zu Dir schicken, wir kommen auch mit unserem Pferd.

Die Stunden mit Dir im letzten Jahr haben bei mir so viel verändert, ich profitiere bei jedem Zusammensein mit unserem Pferd davon! Danke!

Elvi


18.07.14

Eine Schülerin mit Pflegepferd in Bickenbach:

Oh Gott, diese Art des Unterrichts ist sooo toll! Es ist unglaublich, wieviel sich in so kurzer Zeit (3 Reitstd.) gebessert hat.


Feedback zum Workshop Gewaltfreie Kommunikation und stille Empathie mit Pferden

am Samstag, 12.07.2014

 

* Wie erfüllend, mit der ganzen Schöpfung so in Beziehung zu stehen. Zwischen allem ist eine Verbindung, die schon da ist und heute deutlich spürbar und erlebbar wurde. Tiere, Menschen sind gleichberechtigte Wesen!

* Das Übersetzen der Körpersprache der Pferde hat mir Sicherheit, Zutrauen und mehr Verbindung zum Tier ermöglicht.

* Die Einführung von Sylvia hat mir Vertrauen gegeben und gut gefallen.

*Ich wusste gar nicht, wie man sich solch einem großen Pferd nähert. Ich erlebte die Kommunikation wie die Gewaltfreie Kommunikation im Hier und Jetzt. Beider Bedürfnisse wurden beachtet. Ich, unsicherer Mensch, und das Tier wurden zu nichts gezwungen.

* Durch die freie Arbeit erforschten wir, wer übernimmt gerade die Führung und wie können wir miteinander in Verbindung kommen und sein.

*Ich habe den Kontakt zu allen 3 Pferden sehr genossen. Das geht mir schon von Kindheit an so, dass ich es genieße, wenn ich einen echten Kontakt zu einem Tier / einem Lebewesen erlebe.

 

03.08.2014

Schülerin mit 2 Dülmenern im Fischbachtal:

Das war jetzt richtig hilfreich! Vielen Dank! Die Führübung mit meinem 2-jährigen Aro werde ich jetzt häufig üben. Wow, das mit dem Abkürzen von Merlin in den Ecken haben wir ja mit deinen Tipps hingekriegt. Plötzlich trabt er richtig schön durch die Ecke. Was doch schon allein der Blick in die gewünschte Richtung ausmacht, einfach genial.

 

21.05.2014

Es ist unglaublich, was sich nach der einen, ersten Reitstunde vor 2 Wochen bei Dir für mich und mein Pferd verändert hat. Ich habe ganz viel Ängste verloren, sitze zentrierter und bin klarer, wohin es geht.

Vielen Dank und ich wünsche mir noch viele solcher Reitstunden!

Kathrin mit Mahir aus Lautertal

 

26.03.2014

Ich hab übrigens den "Frosch" mal beim Springen mit Cori ausprobiert, ich hab das Gefühl das ich damit viel stabiler bin über dem Sprung, und auch besser den Moment erwische wenn das Pferd abspringt.

LG Katja

 

 05.01.2014

Feedback von Kerstin aus Frankfurt:

Ich möchte mich noch einmal für die Unterrichtseinheiten bei Dir bedanken! Ich denke auch wenn es nur 2 Einheiten waren, habe ich einiges mitgenommen. Vielen Dank hierfür!

 

23.10.2013

Feedback von Christa aus DA eine Woche nach ihrer ersten Reitstunde:

Ich habe noch Tage danach ein viel besseres Bewußtsein für mein rechtes Bein und Fuß gehabt. Mir ist aufgefallen, dass sie ich viel mehr spüre und wahrnehme, vor allem beim Gehen.

(Bemerkung von Sylvia: In der ersten Reitstunde viel mir auf, dass sie dazu neigte, ihre rechte Fußspitze nach unten zu drücken. Das sei ihr so in einem Gymnastikkurs gelehrt worden. Ich arbeitete daraufhin ein paar Minuten mit ihrem Bein (Leg Release) während sie auf dem Pferd saß.

Diese bewußte Veränderung verhalf ihr bereits in der zweiten Reitstunde ihre Füße gleichmäßiger und parallel zum Boden zu haben.)

 

18.09.2013

Alexandra aus Riedstadt:

Nach Deiner Reitstunde bin ich hoch motiviert zu meinen beiden
Pferdchen gefahren, so nach dem Motto: Wenn von euch beiden soll ich nun reiten?

 

22.07.2013

Andrea aus Griechenland:

Liebe Sylvia, animierte smilies schild schilder schildersmilies entschuldigung ich schicke dir eine dicke Umarmung und nochmal vielen dank fuer alles.

Ist wohl nicht einfach so ein Seminar zu organisieren es allen immer recht zu machen. Hast du jedenfalls prima gemacht.

Liebe Gruesse

 

19.07.2013

Katja, Bickenbach:

Liebe Sylvia,

ich hab es heute Morgen das erste Mal geschafft mit Cori auf beiden Händen Schenkelweichen zu reiten, bisher war das immer rechts eine Katastrophe. Aber plötzlich ging es :-) Vielen Dank!

 

07.08.2011

Carola aus Weinheim:

Ich muss sagen, nach der letzten Reitstunde bei Dir hatte ich echt das Gefühl seit langem mal wieder gleichmäßig auf beiden Füßen zu stehen.

Nach meinem Urlaub, also ab dem 2. Februarwochenende habe ich nichts weiter geplant, wäre also für Unterricht absolut zu haben.

AKTUELLES

 

3 x  4 Tage Kinder Ferienkurse Sommer 2017

3.-6.7.

10.-13.7.

7.-10.8.

Horsemanship, freie Arbeit, Körperlektionen, Ausreiten, Westernreiten

 

 

Samstag Nachmittag Workshops:

29.04., 13.05., 10.06.

 

   

Selbsterfahrung

für Frauen in Kooperation mit Körpertherapeutin Sigrid Haselmann

Sonntags vormittags

14.5., 25.6., 17.9.

 

  

Selbsterfahrung in Andalusien:

 

"Die Farben des Lichts"

in Conil de la Frontera

Atlantikküste mit endlosen Sandstränden, Naturparks und Pferden

Termine geplant im September!